Sraml - Beerenverarbeitung Archives

Beerenverarbeitung

Mit größtem Augenmerk auf Qualität und einem innovativen Ansatz in jeder Produktionsphase, um die Eigenschaften von Beeren und beerenähnlichen Früchten zu erhalten, garantiert SRAMLs intelligente Obstverarbeitungstechnologie sichere, stabile und verlockende Beerenfruchtsäfte und -pürees, und macht so mehr aus lokalen Früchten, egal ob Sie Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Heidelbeeren, Preiselbeeren, schwarze Johannisbeeren oder Aronia (Apfelbeeren) verarbeiten.

Anfrage senden

Verarbeitungstechnologie für Beerenfrüchte

Die Erzeugung von Beeren für die Lebensmittelverarbeitung wächst stetig, was auf eine hohe Nachfrage nach hochwertigen Produkten vor allem bei gesundheitsbewussten Verbrauchern hinweist.

Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Preiselbeeren, schwarze Johannisbeeren und Apfelbeeren haben ein relativ weiches Fruchtfleisch, wobei sie keine Schale und keinen Innenkern enthalten. Sie werden bei fast vollständiger Reife gepflückt um die Süße und den Geschmack zu erhalten, und zu unterschiedlichsten Fertig- oder Halbfertigprodukten wie Saft oder Püree verarbeitet.

Dank ihres vorherrschenden Geschmacks sowie der starken Farbe lassen sie sich ideal kombinieren, wobei ihre Konsistenz eine einfache Verarbeitung ermöglicht, ob durch kaltes oder warmes Pressen.

SRAMLs Experten entwickeln produktspezifische Lösungen, angepasst an die jeweilige Beerenfrucht und deren Sortier-, Wasch-, Quetsch-, Extraktions-, Konservierungs- und Verpackungsmethode.

Egal, ob Sie eine individuelle Verarbeitungsmaschine für die Herstellung von Beerensaft oder -püree wählen, oder die komplette Beerenfrucht-Verarbeitungsanlage vorziehen, unser hauseigenes F&E-Expertenteam hilft gern bei der Wahl der erforderlichen Ausstattung und steht Ihnen bei der Entwicklung der besten Lösung für Ihr Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite

Our machines / or Products

Testimonials

„Sie sind brillant in dem, was sie tun, und ihr Supportteam ist immer da, wenn man es braucht.“

„Wir benutzen die pneumatische Presse von SRAML nun schon seit fünf Jahren und sie funktioniert weiterhin wie am ersten Tag. Wir sind auch außerordentlich zufrieden mit ihrer Abbeermaschine und denken ernsthaft darüber nach, deren komplette Abfüllanlage zu erwerben. Es ist entscheidend, ein so hingebungsvolles Team zu haben, denn wenn man mitten in der Ernte ist und etwas geht schief, zählt jede Minute.“

Zmago Petrič, Eigentümer der Weinkellerei Guerila, Slowenien

„Der Herstellungsprozess ist zuverlässiger und das Unternehmen somit erfolgreicher.“

„Sraml hat ein Expertenteam, das es versteht, auf spezifische Kundenansprüche einzugehen und maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln.“

Dmitrii Tikhomorov, Geschäftsführer von Craftier Ltd.

„Die jüngste Investition hat unsere Produktionsrate um mindestens 200 % gesteigert.“

„Wir waren wirklich sehr zufrieden mit den Produkten, die wir von SRAML erworben haben! Zuverlässiges Unternehmen, schnelle Lieferung, guter Kundendienst und hohe Produktqualität sind für uns die Hauptfaktoren bei der Kaufentscheidung! Die jüngste Investition hat unsere Produktionsrate um mindestens 200 % gesteigert.“

Christian Bowall, Geschäftsführer von Frankly Juice

„SRAMLs Presse ist genau auf meine Bedürfnisse zugeschnitten und für einen reibungslosen Betrieb konzipiert.“

„Pneumatische Pressen mit Inertgas ermöglichen während dem Pressen einen konstanten Stickstofffluss, um den Wein vor Oxidation zu schützen. Wir sind praktisch Nachbarn und es war unsere Weinkellerei, die SRAMLs erste Presse gekauft hat. Es muss ein ausgezeichnetes Produkt sein, dass es bereits so lange hält.“

Samo Premm, Eigentümer der Weinkellerei Pasji Rep, Slowenien

„SRAML ist ein zuverlässiges Unternehmen, dass sich über die verschiedensten Möglichkeiten Gedanken macht.“

„Wir sind wirklich dankbar für die Zusammenarbeit mit Sraml. Unser Anliegen und unser Prozess waren gewiss sehr ungewöhnlich. Sraml hat es verstanden, beides umzusetzen. Wir wissen es sehr zu schätzen, dass uns das Unternehmen die richtige Anlage geliefert hat. In den vergangenen Jahren haben wir experimentiert, wie sich übriggebliebenes Obst in lederähnliches Material umwandeln lässt. Diese Maschine ermöglicht uns, ein tierfreundliches Bioprodukt auf den Markt zu bringen.“ 

Koen Meerkerk, Mitbegründer von Fruitleather Rotterdam

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unseren Neuigkeiten, Tipps und Produkten! Melden Sie sich jetzt für den monatlichen SRAML-Newsletter an.